Forum

Wie groß war Bach?

Mehr
13 Feb 2016 07:49 #527 von Klaus Schaaff
Hallo Bachfreunde,

gibt man bei Google ein: "wie groß war johann sebastian bach", erhält man als Antwort 1,80 m. Dagegen soll Mozart 1,63 m, Bethooven 1,62 m und Chopin 1,70 m groß gewesen sein.

Da 1,80 m für die damalige Zeit überaus groß war, man bedenke das Gardemaß bei Friedrich des Großen war 1,88 m, hätte Bach zu den Riesen gezählt.

Im Artikel über die Gerichtsmedizinische Untersuchung:

www.mz-web.de/mitteldeutschland/wissenschaft-das-knochen-raetsel-um-johann-sebastian-bach,20641266,17477858.html

steht nur, ein sehr großes Skelett. Warum nennt man keine Zahlen? Und anders herum, woher weiß Google, wie groß Bach war.

Noch mal das Ganze herumgerührt, damit die Frage schmackhafter wird. Weder Forkel noch Spitta erwähnen eine übergroße Statur von Bach. Die Durchschnittsgröße von Männern um 1700 sollte etwa bei 1,65 m gewesen sein, so dass 1,80 m eine Größe darstellt, die bleibend im Gedächtnis zu Bach überliefert worden wäre.

Ist das ein weiteres Indiz für Zweifel bei der Identifizierung Bachs Skeletts. Weiß jemand von Euch mehr über die Größe Bachs? Ach ja, Hutgröße 58 schreibt man noch? Hat Bach Hüte getragen?

Warum diese Fragen. Bei Musikern spielt z.B. die Form und Größe der Hand eine wichtige Rolle, so dass wenigstens ab und zu darüber geredet wird, der und der hatte optimale Pianistenhände. Aber Hutgröße? Zumal sich doch Bach mit dem neuartigen Fingersatz (Spiel mit Daumen) verdient gemacht hat. Die Gerichtsmedizin scheint jedoch jeher an Hutgrößen interessiert zu sein, wenn sie das Skelett des bedeutendsten Musiker der Epoche untersucht und abnorme Beckenveränderungen feststellt, wie bei denen eines Reiters, die ja bekanntlich dem eines Orgelspielers gleichkommen, der reitet schließlich seine Orgel. Ich finde das äußerst seltsam!


Liebe Grüße
Klaus Schaaff

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Feb 2016 16:03 #528 von Klaus Schaaff
Hallo Bachfreunde,

mittlerweile habe ich selbst Infos gefunden, die das Ergebnis von Google, wie groß war Bach, mehr als relativieren.

www.robkruijt.0nyx.com/SebastianBach/bachjs06.htm

Dort wird berichtet, Bach war 1,668 m groß. Das ist ein Wert, der eher für die damalige Zeit üblich war. Die Seite beschreibt in Englisch den Fund des Grabes und die Exhumierung durch Professor E. Schmidt im Jahre 1894.


Liebe Grüße
Klaus Schaaff

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.698 Sekunden

Suchen Sie Beiträge vor Februar 2012?

Diese finden Sie im «alten» Bach-Forum auf der früheren Version unserer Webseite unter www.jsba.ch/joomla15 . Hinweis: das Forum befindet sich im (schreibgeschützten) Lesemodus.

Zum Seitenanfang