Forum

Werkeinführung nach Appenzeller Art

  • Christof Rimle
  • Christof Rimles Avatar Autor
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
Mehr
01 Okt 2016 20:53 #595 von Christof Rimle
Christof Rimle erstellte das Thema Werkeinführung nach Appenzeller Art
Hallo zusammen

wie kommen eigentlich Rudolf Lutz' Werkeinführungen in Deutschland an? Immerhin ist er ja seit kurzem Vorstandsmitglied der Neuen Bachgesellschaft. Beispiel:

Zugegeben, der Sidekick Karl Graf kommt ein wenig trocken rüber. Aber den frischen Appenzeller Humor von Ruedi Lutz kombiniert mit der ernsthaften Thematik finde ich unvergleichlich und spannend. Ich hatte schon mehrmals die Freude, ihn live zu erleben. Die Werkeinführungen sind beinahe interessanter als die Aufführung der Kantate selbst. Nein, das stimmt jetzt natürlich nicht, aber man sollte sie nicht verpassen, falls man eine Kantatenaufführung der St. Galler Bachstiftung besuchen will.

Es grüsst
Christof

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Okt 2016 08:43 #603 von Yo El Mismo
Yo El Mismo antwortete auf das Thema: Werkeinführung nach Appenzeller Art
Liebe Bachfreunde!

Rudolf Lutz ist schon ein Unikum. Welcher große Dirigent - außer ihm - wagt es, Teile einer Kantate vor versammeltem Publikum vorzusingen, außer ihm? Dabei spielt die Original-Stimmlage keine Rolle. Ich genieße seine Vorträge und es erschließen sich für mich ganz neue Sidesteps zur modernen Musik von heute. Sensationell!

Leider sind die DVDs in Deutschland ziemlich teuer. Aber wir haben ja noch das Internet, Gottseidank.

Liebe Grüße
Yo

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Zum Seitenanfang